Kakao-Zeremonie


In dieser besonderen Heilarbeit verbindet uns Cacaos weiblicher Spirit (Deva) wieder tief mit Mutter Erde, lässt uns ankommen in unserer Körperin und spült sanft nach oben, was angeschaut und geheilt werden möchte.

Behutsam hilft Cacao bzw. Kakao dabei, unsere dicken Schutzschichten aufzubrechen und lehrt uns Empfinsamkeit, Weichheit und Hingabe. Wir finden wieder zu uns selbst.

 

Anders als Schokolade ermöglicht Cacao als heilige Medizin einen intensiven Bewusstseinsprozess und kommuniziert direkt über unser Herzzentrum, legt tiefe Emotionen sanft frei und macht uns diese wieder zugänglich.

 

Cacao findet als weiblicher Spirit in der indigenen Glaubensmythologie den Weg immer dann zu den Menschen, wenn die Balance zwischen Mutter Erde, der Natur und den Menschen gestört ist bzw. aus dem Gleichgewicht gerät.

 

Und so hilft ihr Spirit auch uns, uns wieder mit unserer Mitte zu verbinden. 


Eine Begegnung mit "Mama Cacao" ist Nahrung für die Seele zur sanften Öffnung des Herzens.


Ablauf der Kakao-Zeremonie


  1. Ankommen und Reinigung
  2. Eröffnung des Heilraums
  3. Redekreis - Was führt mich her? Was ist meine Intention?
  4. Meditation
  5. Heil-, Körper-, Integrationsarbeit
  6. Redekreis
  7. Abschluss

 

 

Optional: Zusammenkunft/Gathering *

 


konditionen


Dauer der Zeremonie: ca. 4 Stunden

 

Die Zeremonie findet in einer kleinen Gruppe outdoor an einem wundervollen Fleckchen Erde Nahe Saalfeld/Thüringen oder indoor in einem Yoga-Studio in Jena statt. Der genaue Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

 

Höchstteilnehmerzahl einer Gruppe: 8

 

Energieausgleich: 50 Euro

 

 

* Optional: Zusammenkunft/Gathering nach Abschluss der Zermonie

 

Auf Wunsch ist es möglich, die Zeremonie gemeinsam ausklingen zu lassen und zusammen zu essen. Hierzu trägt jeder eine Kleinigkeit zu einem Picknick-Buffet bei, das wir in der Natur genießen.

 

 

Hinweis zu Stornierung/Absage:

Bei Nichteinhaltung oder kurzfristiger Absage des Termins (bis 24 h vorher) fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 100% der Kosten an.


bitte mitbringen:

  • Bequeme Kleidung, in der Du Dich wohlfühlst
  • ein Herzensgeschenk für den Altar bzw. eine Kleinigkeit als Geschenk für Mutter Erde (etwas, das im Anschluss an die Zeremonie in der Natur verbleiben darf, z.B. Holz, Nuss, Blume, ...)
  • Decke(n), Iso-/Yogamatte, Fell, Kissen, dicke Socken... alles, was sich stimmig, gemütlich und wichtig für Dich anfühlt (Heilarbeit kann tiefe Emotionen und damit verbunden auch Kälte durch eingeschlossene Ängste nach oben holen, was einen mitunter frösteln lässt)
  • ausreichend zu trinken für den Tag (Wasser/Tee)
  • Notizbuch, Stift
  • ggf. Malutensilien, falls Du kreativ werden möchtest
  • Offenheit und Neugier, für alles, was sich zeigen möchte

Wenn es Dir möglich ist, verzichte während der Zeremonie auf Dein mobiles Telefon und lasse es zu Hause oder im Auto.

 


zur Vorbereitung:

  • Bitte trinke am Tag des Rituals keinen Kaffee/schwarzen Tee.
  • Esse/trinke möglichst keine tierischen Produkte, verzichte auf Alkohol und, wenn möglich, auf Zigaretten.
  • Esse möglichst 4-6 Stunden vor Beginn der Zeremonie (je nach individuellem Verdauungsfeuer) nichts mehr, da Cacao ihre Wirkung am besten auf nüchternem Magen entfaltet. Wenn es sich stimmig anfühlt, kann an diesem Tag, vorbereitend auf die Zeremonie, gefastet werden.
  • Bitte trinke vor der Zeremonie ausreichend gutes Wasser.
  • Bitte kontaktiere mich bezüglich möglicher Kontraindikationen (z.B. Herz-/Leberinsuffizienz, Epilepsie, Einnahme von Antidepressiva/Antipsychotika, Schwangerschaft, Allergien).

KaKao-Heilarbeit (EinZelsitzung)

KaKao-Zeremonie

KaKao-Ritual im Jahreskreis



Rechtlicher Hinweis:

 

Grundpfeiler meiner Arbeit bilden eine hohe Berufs- und Heilerethik. Diese beinhalten auch die Wahrung Ihrer persönlichen Daten und Anliegen.

An dieser Stelle sei nachdrücklich darauf hingewiesen, dass schamanische Energiearbeit, Konsultationen, die Teilnahme an meinen Seminaren oder Meditationen keinesfalls den Besuch eines Arztes, ärztliche, psychotherapeutische oder sonst heilkundliche Behandlungen und diagnostische Tätigkeiten ersetzen kann und soll.

Ebenso wenig sollten Sie, ohne Absprache mit Ihren behandelnden Ärzten, verschriebene Medikamente absetzen oder anders als verordnet einnehmen.

Schamanische Arbeit und Behandlungen sind ein spirituell, heilender und ganzheitlicher Prozess. Ein schamanisch Praktizierender arbeitet mit den blockierenden Energien im Energiesystem des Menschen und gibt keinerlei Heilversprechen ab.

Es handelt sich nicht um Ausübung der Heilkunde im Sinne gesetzlicher Vorschriften.